Monster Hunter World Ersteindruck - lohnt es sich MHW zu spielen?

Monster Hunter World - der erste Eindruck

 Heute haben wir im Livestream auf Twitch gemeinsam Monster Hunter World am Releasetag gespielt und ich muss sagen, dass meine Erwartungen erfüllt worden sind, allerdings das Spiel sich in Relation zu Monster Hunter Tri auf der Wii doch stark verändert hat.

Früher habe ich zu meiner Wii irgendwann vor den Sommerferien Monster Hunter Tri geschenkt bekommen und ehrlich gesagt wusste ich nicht so ganz was ich von dem Namen und Cover halten sollte. Der Name wirkte irgendwie generisch und das Cover hat schon cool ausgesehen, da die meißten Spiele, die ich bis dato hatte, allerdings auf der Wii kompletter Mist waren, waren meine Erwartungen sehr gering.
Allerdings hat man mich danach die gesamten Sommerferien nicht mehr gesehen - ich war einfach überwältigt und nur noch am spielen!

So simpel und doch facettenreich, mit einer wunderschönen Welt, die einfach einen Charakter hat! Und das sei schon einmal gesagt - Monster Hunter World hat genau so einen wunderschönen Charakter wie ihn Monster Hunter Tri auf der Wii hatte. Diese Katzenwesen sind auch wieder dabei und die NSC's sind super gestaltet, wie auch vertont.

Man mag es kaum glauben - die Vertonung ist super! Oh, und die Grafik erst... die ist ebenfalls wunderschön.
Aber seht selber:

Die Grafik ist einfach nur schön auf der PS4 und da ich auf der PS4 Pro spiele, sieht es sogar noch besser aus. Ich und meine Zuschauer waren begeistert von der Grafik!

Aber kommen wir zu einem Punkt, den vielen hier sicher auf der Seele brennt.

Unterschiede zu den bisherigen Monster Hunter Teilen

Monster Hunter World macht definitiv einiges anders als sein Vorgänger. Besonders das Tracking-System ist meiner Meinung nach nicht ganz gelunden, da es die Sache schon fast Autopilot-mässig macht. Hat man das Biest einmal getrackt und ein paar Spuren gesammelt, kann man es im Grunde gar nicht mehr verlieren.
Und das ist verdammt schade!

Aber das ist sicher der "Newbiefreundlichkeit" geschuldet, die in Monster Hunter World erreicht werden sollte. Es spielen halt nicht nur MH-Veteranen und diese möchten natürlich bei der Gestaltung des Spiels auch berücksichtigt werden.

Und das haben sie, trotz dieser mMn nicht ganz so tollen Trackingfunktion, auch wirklich gut hinbekommen.
Schon ein paar Monster nach den Anfangsmonstern, zieht der Schwierigkeitsgrad so richtig an und man muss sich anstrengen das Monster zu killen. Das ist bei den ersten Monstern eher eine leichte Übung.

Ansonsten wurden viele Features vorallem was das Craften angeht überarbeitet - viele Dinge werden per Autocraft (selber einstellbar) einfach im Inventar hergestellt und ermöglichen so ein flüssigeres Spielerlebnis. Auch hier habe ich das Gefühl, dass das Ganze der Einsteigerfreundlichkeit dienen soll.

Vom Spielgefühl her ist es auf jeden Fall immer noch super und fühlt sich beim Spielen nicht "verwaschen" an, die Monster hauen einem ordentlich eine rein und bei dem lieben Herren auf dem Bild, musste ich heute so einige Tränke schlucken.

Es ist definitiv nicht vollkommen casualisiert - da waren meine anfänglichen Sorgen völlig unberechtigt!

Die Townaktivitäten haben sich auch nicht sonderlich verändert. Man bereitet sich vor, craftet Waffen, futtert - der übliche MH-Kram halt.

Fazit

Zwar merkt man dem Spiel eindeutig seine neue "Einsteigerfreundlichkeit" gerade in den ersten Stunden an, aber schnell wird einem auch bewusst, dass sich an dem eigentlichen 
Erfolgsrezept der Serie nichts geändert hat.

Die Kämpfe werden hart, die Rüstungen & Waffen sehen wie immer klasse aus und spielen sich ebenfalls sehr unterschiedlich. Auch die Townmechanik ist immer noch relativ gleich geblieben.
Oh & an der Stelle möchte ich die WUNDERSCHÖNEN Gebiete erwähnen, die wirklich toll gemacht sind und vorallem keinerlei Ladebildschirm haben!

Definitiv einen Blick für jeden Monster Hunter Fan wert - ich fühle mich jedenfalls sehr wohl mit dem Spiel und bin froh es mir in der Deluxe Edition vorbestellt zu haben.

Ein "Endfazit" werde ich dann schreiben, sobald ich das Spiel komplett durchgespielt habe.

Allerdings ist mein vorläufiges Fazit:
Das Spielen macht Spaß, die Welt ist schön/atmosphärisch und ich werde wahrscheinlich noch sehr viel Freude an Monster Hunter World haben.

Falls ihr Lust auf Monster Hunter World bekommen habt und es selber spielen wollt, könnt ihr es auch ganz einfach auf Amazon kaufen.

Monster Hunter World auf Amazon:http://amzn.to/2GriGDs

Liebe Grüße
Melideas